Öko-Einkaufsbroschüre "Grüner Marktplatz Karlsruhe" jetzt neu

Der Einkaufsführer mit dem Namen "Grüner Marktplatz Karlsruhe" wurde aktualisiert und liegt in der nunmehr dritten Auflage vor. Mit dieser Broschüre haben Verbraucherinnen und Verbraucher die Möglichkeit, durch ihre Nachfrage und ihr Handeln Märkte zu verändern und den Leitgedanken der Lokalen Agenda 21 "Global denken - lokal handeln" in die Tat umzusetzen.

So hat auch diese Ausgabe wieder einen ausführlichen Textteil mit Hintergrundbeiträgen zu Ernährung, Gentechnik, Fairem Handel, Bekleidung, Reinigung und Körperpflege, Bauen und Wohnen, Papierprodukte oder Verkehr und Freizeit.

In den Adressteil wurden Geschäfte und Einrichtungen aufgenommen, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die ökologisch, fair und sozial verträglich sind.

Die Neuauflage ist eine Gemeinschaftsaktion der Gruppen im Agenda-Arbeitskreis "Konsumführer": BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland), BUZO (Bürgeraktion Umweltschutz Zentrales Oberrheingebiet), GHG (Grüne Hochschulgruppe), Greenpeace, NABU (Naturschutzbund Deutschland) und Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe.

Der Einkaufsführer ist als pdf-Datei herunterladbar. Außerdem ist er als Broschüre kostenlos erhältlich an folgenden Stellen:

  • BUND-Ökozentrum
  • Umweltzentrum, Kronenstraße 9
  • Rathaus am Marktplatz
  • Mobilitätszentrale am Marktplatz
  • Weltladen, Kronenplatz
  • Umwelt- und Arbeitsschutz, Markgrafenstraße 14

Grüner Marktplatz digital (außerhalb unserer Seiten)

Die Verantwortlichen bitten, diesen Hinweis und die Broschüren selbst nach Möglichkeit weiter zu verteilen!



BUND Kindergruppen in Karlsruhe

Weitere Infos / Kontakt:
Simone Gilbert
kindergruppen.mittlerer-oberrhein@bund.net
Telefon 0721 35 85 82

Neuigkeiten:

BUND OV Karlsruhe engagiert sich gegen Verwendung von Plastiktüten.

Größtes deutsches Zwischenlager für schwach- und mittelaktiven Atommüll liegt im Hardtwald bei Karlsruhe

Suche