BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Sinkende Lebensqualität durch zunehmenden Verkehr

Der steigende Ausstoß von Treibhausgasen, Stickoxiden, Benzol und Rußpartikeln belastet das Klima und die Umwelt. Die verkehrsbedingte Kohlendioxid (CO2)-Emission ist zwischen 1990 und 2002 um mehr als 15 Prozent gestiegen. Verkehrslärm ist jährlich für den Tod von etwa 2 000 Menschen in Deutschland verantwortlich. Jeden Tag werden durchschnittlich 129 Hektar in Deutschland für Verkehrs- und Siedlungsflächen zubetoniert.

Quelle: http://karlsruhe.bund.net/themen_und_projekte/verkehr_kombiloesung_mobilitaet/