Ortsverband Karlsruhe

Begrünung statt Schottergärten

Entsteint die Schottergärten!

Immer mehr haben sich diese sogenannten „Gärten“ ausgebreitet, obwohl sie mit einem Garten nichts gemein haben. Die Schotterflächen heizen sich vor allem im Sommer stark auf und halten die Wärme auch über Nacht, was besonders in den Städten die Überhitzung fördert. Für die Natur sind sie wertlos, Insekten und Vögeln bieten sie weder Nahrung noch Unterschlupf. Die unter den Steinen verlegte Folie lässt nur wenig Wasser in den Boden, der keine Bodenlebewesen mehr beherbergen kann und seine Funktionen verliert. Zu Recht werden diese Steinaufschüttungen Gärten des Grauens genannt und sind noch nicht einmal pflegeleicht.

Die Landesbauordnung für Baden-Württemberg gibt seit Jahren vor, dass unbebaute Flächen als Grünflächen anzulegen sind. Die Änderung des Naturschutzgesetzes im August 2020 definiert die Anlage dieser öden Flächen nun eindeutig als unzulässig.

Insektenfreundliche Gartenpflanzen

Schottergärten beim LNV inkl. Flyer „Versteinerte Gärten“

BUND-Bestellkorb